Naturgarten / Ruhezone

Eingedenk der Tatsache, dass das Artensterben sowohl bei den Pflanzen als auch bei den Tieren voranschreitet, wollen wir mit dem Naturgarten einen Beitrag zur Förderung der Biodiversität im Stadtgebiet leisten. So ist die Ruhezone eine von den wenigen extensiv gepflegten Flächen, die im Stadtgebiet einen ökologisch wertvollen Lebensraum für allerhand Pflanzen und Tiere bieten, die hier sonst kaum ihnen bekömmliche Verhältnisse vorfinden.

Auch Menschen, die die Seele baumeln lassen wollen, finden hier ein ruhiges Plätzchen.

Die Heuwiese wird von der Ruhezonengruppe gepflegt; sie wird so selten und so spät wie möglich (ab Ende Juni / im Spätherbst) gemäht. Die Mahd erfolgt etappenweise. Das Mähgut wird getrocknet und steht anschliessend als Heu dem Garten zur Verfügung.

Auch Weidenhaus, Hecken und Obstbäume werden von der Ruhezonengruppe unterhalten und Zugänge zum Weidenhaus freigehalten

Links zum Thema:

Biodiversität verstehen
Nutzen der Biodiversität
Biodiversität im Garten
Lebensfördernde Unordnung
Wiesenparadies
NaturGarten e.V

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Protected by WP Anti Spam