Schlagwort-Archive: Heilkräutergarten

Frisch aus dem Heilkräutergarten: Kräutersalbe!

Die neue Lage der bewährten Kräutersalbe für wunde Gartenfinger, kleine Verletzungen usw. ist in Produktion. Aus Ringelblume, Johanniskraut und Schafgarbe in Olivenöl und diesmal einem kleinen Schuss Rosenöl, abgefüllt in schicke 30ml-Tiegelchen, zum Selbstkostenanteil von 80Rp. (nur für Mitglieder).

Ein Bestellformular hängt ab morgen an der Pinnwand. Bitte tragt ein, wie viele Tiegelchen ihr wollt, Lieferung erfolgt ab nächster Woche (bis das Kräuteröl alle ist).

Für Nichtmitglieder gibt es die Salbe dann auch am Herbstfest zu kaufen, allerdings nicht ganz so günstig…

Neues aus der Heilkräuterapotheke

Nachdem mir letzten Samstag ganz viele Leute ihre strapazierten Gärtner/innenhände unter die Nase gehalten haben, wird es wohl Zeit, eine feine Creme zu mixen. Wir werden das in Angriff nehmen, sowie es frische Kräuter gibt; ausserdem muss erst ein Kübel Lanolin her!

Um die Wartezeit zu überbrücken, gibt es eine Wundsalbe auf Basis von Kokosfett aus Kräutern vom letzten Jahr. Das Öl dazu mazeriert derzeit an der Sonne auf meiner Fensterbank und färbt sich bereits goldgelb von den Ringelblumen. Samstag wird die Salbe fertig sein. Wir geben sie an Vereinsmitglieder zum Selbstkostenpreis ab, der Erlös fliesst wieder in Material für neue Wundermittelchen!

labor

Der Heilkräutergarten…

… alias wohlriechender heilbringender sinnschwindelerregender Kräuter-Kreis (Theo) ist auf Kurs! Die drei Kreutdeuterinnen Alex, Karin und Manuela haben die Arbeit aufgenommen, eine Vierte hat bereits Interesse angemeldet. Die erste Sitzung fand am 25.11.13 statt, das Protokoll ist unter „Dokumente“ aufgeschaltet. +++ Die Pflanzenliste, ebenda zu finden, stellt einen ersten Grundstock dar, der möglichst viele Wehwehchen und Symptome abdeckt. Auch Teekräuter für den Genuss zwischendurch dürfen nicht fehlen, sowie die eine oder andere Magische Pflanze. Dieser Grundstock wird im Laufe der Zeit erweitert und aufgestockt. +++ Einige der Pflanzen erwerben wir auf ganz konventionellem Weg bei spezialisierten Gärtnereien in Form von Saatgut oder Töpfen. Aber es ist auch durchaus geplant, Pflanzen auf verschlungenen Wegen zu bekommen: wir stöbern in alten Gärten und auf Mittelaltermärkten, tauschen Setzlinge, ernten im Wald, lassen uns beschenken. +++ Sowie die ersten Kräuter Wurzel gefasst haben, werden sie Interessierten im Kräuter-Kreis bei botanisch-kulinarischen Dämmerungsgesprächen vorgestellt.

Konzept Heilkräutergarten

Protokoll HK 2013-11-25 – Heilkräutergarten

Pflanzenliste Phase 1 – Heilkräutergarten